Im Klimawahn in den Abgrund - niemand folgt Deutschland in die Deindustrialisierung

Die Götzenvorstellung der Klimneutralität wird unsere Gesellschaft verarmen lassen. Die linke Ampel meint, der Industrie ihre infantilen Weltrettungsvisionen oktroyieren zu können. Einerseits ideologisch antikapitalistisch, aber die Industrie soll den Wahnwitz der regenerativen Revolution realisieren. Die Widersprüchlichkeit kennt keine Grenzen. Selbst ein Christian Lindner hat sich dem Ökopopulismus unterworfen. 

Dazu gehen die besten Köpfe aus Deutschland weg, die Innovationen realisieren könnten. Statt dessen will man weiter die Migrationsindustrie stärken, indem Einwanderer in ein schon vollkommen überlastetes Sozialsystem hereinholt. Mit jedem Einwanderer aus bildungsfernen Ländern wird der Arbeitsmarkt nicht gestärkt, sondern durch höhere Lohnnebenkosten weiter belastet. Bunt, ökologisch, woke und erfolgreich - das geht nicht zusammen. Das merken wir jetzt schon. Der Preis aber wird schnell noch viel höher. Und dass Deutschland sich selber wieder die Rolle als Vorbild in der "Klimarettung" anmaßt, das setzt dem Wahnsinn noch die Krone auf.

Staatstragend wollen sie sein, die, die eigentlich den eigenen Staat hassen und in einem kosmopolitischen Ganzen aufgehen lassen wollen. Irre!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eskens, Borjans standen genauso wie falsche Fuffziger im Raum wie Klein-Stotter-Annalena!

#koalitionsvertrag #flötengegenrächts




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die linksfaschistischen und kulturbolschewistischen Grundlagen des Genderismus

Zahlreiche Ähnlichkeiten zwischen grüner Machtergreifung und den Nationalsozialist*Innen

Eine der größten Schandtalks in der Geschichte der GEZ-Medien